Ausbildung Fachkraft im Fahrbetrieb – Verbundausbildung

 

Wir bilden zur Fachkraft im Fahrbetrieb aus. Es handelt sich um eine Verbundausbildung, welche finanziell durch das Land Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds unterstützt wird.

 

 Verbundausbildung bedeutet, dass die Ausbildung durch mehrere Verbundpartner durchgeführt wird, da wir als KMU nicht alle geforderten Ausbildungsinhalte selber abdecken können. Unsere Verbundpartner sind spezialisiert. Wir haben keine eigene Fahrschule und auch keine eigene Werkstatt und könnten ohne diese Verbundpartner den Ausbildungsberuf Fachkraft im Fahrbetrieb nicht anbieten.  Auf diese Weise erlangen unsere Auszubildenden neben vielen Ausbildungsinhalten, welche wir selber abdecken können, wie bspw. Fahrzeug-, Fahrer- und Fahrtenplanung, in einer Partnerfahrschule den Busführerschein der Klasse D, um unsere Busse im Schulbus- und Linienverkehr fahren zu können. Ein weiterer Verbundpartner ist eine Buswerkstatt, wo Fachwissen vermittelt wird, welches wir ohne Werkstatt nicht vermitteln könnten.

Seit dem 01.08.2018 haben wir zwei Auszubildende zur Fachkraft im Fahrbetrieb in der Ausbildung. Dazu kamen am 01.08.2019 drei weitere Auszubildende. Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Team an Auszubildenden größer geworden ist und verdanken dies auch der Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Europäischen Sozialfond. 

Coronabedingt konnten wir im Jahre 2020 keine Ausbildung starten, haben aber nun seit dem 01.08.2021 wieder 2 neue Auszubildende zur Fachkraft im Fahrbetrieb im Betrieb.

Ab dem 01.08.2022 planen wir die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb mit mindestens 2 Ausbildungsstellen wieder anzubieten.

Gerne nehme wir hierzu Bewerbungen ab dem 10.01.2022 entgegen.

 

Ansprechpartner: Tim Blankennagel
Kontakt über: timblankennagel@rheingoldbus.de